wenn das Herz hungert, streikt (isst) der Körper..


Wenn Du die beiden Kreisläufe verstehst, die Dich emotional und vor allem auch körperlich treiben, zuviel (oder auch zu wenig..) zu essen, dann kannst Du wirkungsvoll entgegen steuern. Erst wenn Du aus der liegenden Acht der beiden inneren Erschöpfungskreisläufe austreten kannst, bleibt Dir die Kraft, langfristig zu heilen und sicher und frei zu leben.

 

Gewichtsmanagement bedeutet viel mehr, als sich jede Menge Wissen über Kohlenhydrate, Kalorienbilanzen oder Eiweissbedarf zu verschaffen. Gewichtsmanagement bedeutet, sich selbst spüren, fühlen und damit kennen und verstehen zu lernen.

 

Darum arbeitet HerzHunger anders.  Ganzheitlichkeit führt in die Wahrheit.  HerzHunger wischt nicht an der Oberfläche, sondern packt die Wurzel. Wenn Du nachhaltig Deine Wahrheit leben kannst, bist du authentisch. Und wenn du authentisch lebst,  wird sich Dein Gewicht mit der Zeit auch authentisch zeigen und stabil bleiben - ohne Drill, Zwang oder Kopfkontrolle.

Bedürfnismanagement statt Gewichtsmanagement.

Verbindung  im Innen statt Kontrolle im Aussen. 

 

 Das Verstehen der verschiedenen Kreisläufe und das Üben vom Wahrnemen, Ausrichten & A.U.S.fühlen, verhindert Ohnmacht und Heisshungeranfälle und nährt stattdessen. Innere Nähe kann so entstehen.

HerzHunger unterstützt Dich gerne dabei.