Macht der Gewohnheit

Der "Rückfall" - Der Einfall: 

 

Clara liebte es vor dem Fernseher zu liegen und in Perfektion alles erledigt zu haben, gearbeitet, gejoggt, geputzt, gekocht, gewaschen, geduscht, maniküriert... und dann.. DANN das grosse Relaxen, die Erlösung.. das Fest, die Entspannung des Tages, der Woche, nein des Monats...des Jahrhunderts..

 

 

Das Vakuum; es gibt kein gestern und kein morgen.. nur heute und bitte nur entspannen, durchatmen, vergessen. nichts mehr müssen..

Am besten noch irgendeine Trash-Sendung anschauen, wo alle Hirnzellen Ringelreihe tanzen und dann essen.. geniessen.. nichts mehr spüren.. abtauchen in eine andere Welt.

 

Der Morgen danach wie immer Katerstimmung: Schock. geschwollen. augedunsen. übel. Wie konnte Clara nur soviel in sich hineinstopfen und vergessen, dass es ein Morgen danach gab? Wie blöd konnte sie nur sein? Nun gilt es, erneut Perfektion walten zu lassen und Gas zu geben.. Reparieren ist angesagt. Nie wieder wird sowas passieren. Ehrlich. 

 

..Bis das ganze Spielchen sich wiederholte und wiederholte...

 

Finde den Fehler ..